Casa peiso

weinbau im
hause sommer


 
  wein

seit menschengedenken wird in mörbisch wein angebaut. früher als stadtdorf von sopron unter grundherrschaft der dortigen patrizier und bürgerfamilien, sind die mörbischer seit 1846 eigene herren über ihre rieden.
so auch die sommers, welche bereits seit 1880 professionellen weinbau betreiben. von den fassln’ über die doppler wird heute aber hauptsächlich qualitätswein gekeltert.

das für burgenländische verhältnisse typisch kleinstrukturierte familienunternehmen verfügt über 1,5 hektar weingärten in den besten süd- ostlagen mit wunderschönem panorama über den größten steppensee mitteleuropas.
die rieden tragen klingende namen wie „vogel- sang“ oder „goldberg“. ein gemisch aus löss- und sandböden sowie das kontinental geprägte pannonische klima mit den meisten sonnenstunden österreichs bieten perfekte voraussetzungen für die kultivierung der autochthonen rebsorten muskat ottonell, neuburger, blaufränkisch und zweigelt.
die besonderheit des weingutes ist seine große sortenvielfalt, welche zur geschmacklichen horizonterweiterung beiträgt!

rund um mörbisch „wächst einfach alles“.
die sommers stehen aber zu den autochthonen sorten der region: vor 3 jahren kam auch die besondere und typisch österreichische rotweinsorte zweigelt dazu. das mikroklima des neusiedler sees begünstigt außerdem das entstehen des edelpilzes botrytis cinerea, der die produktion von süßweinen von der spätlese bis zum ausbruch ermöglicht.

gewölbekeller & weinsafes

 
  wein
wollten sie schon immer einmal im urlaub einen eigenen keller haben, wo ihnen keiner vorschreibt, wann sie kommen dürfen und gehen müssen?
schnell in den keller runter und eine flasche wein fürs abendessen raufholen? gar kein problem! im casa peiso sind sie ihr eigener sommelier und winzer.

ein böhmisches kappengewölbe ist das architektonische merkmal des über 100 jahre alten sehenswerten kellers von casa peiso. ein authentischer, der weit und breit seinesgleichen sucht. hier wird nicht geschuftet, hier wird nicht abgefüllt, sondern hier genießt man die leichtigkeit des seins bei einer flasche muskat oder blaufränkisch. einfach wein und sein.

bei uns bekommen sie ihren eigenen weinsafe, den wir bei einem mindestaufenthalt von 3 nächten mit zwei der besten weine des hauses füllen. beim check-in bekommen sie den schlüssel für ihr weinfach, dessen inhalt sie dann während ihres aufenthaltes selber steuern können. der rest bleibt ihnen überlassen…

der keller ist individuell benützbar, ohne lästigem anklopfen, ohne zu früher sperrstunde. sie kommen und gehen, wann sie möchten und fühlen sich im keller wie zu hause! am abend einfach eine flasche rausholen oder im sommer rasch auf ein fluchtachterl runterzischen (burgenländische keller sind die beste klimaanlage gegen die pannonischen hitze...) oder sich mit ihren suite-nachbarn im keller treffen – alles ist möglich!
enothek

die enothek von casa.peiso bietet gediegene hausweine und ausgesuchte pannonische produkte aus dem burgenland und westungarn. eine kostprobe gefällig? marillenmarmelade, traubenkernöl, marillenessig, bohnen, hollundersirup nationalpark-würstel, ungarische gänseleber, scharfe paprikapaste , süß- und rotweingelees … und was das herz sonst noch begehrt – ideale mitbringsel für ihre lieben zuhause. auch die aus naturstoffen hergestellten weinseifen „blaufränkisch“ und „muskat ottonell“ sind für zuhause erhältlich.

muskat ottonell intensiv würziges muskatbukett, voller, milder geschmack, relativ niedriger alkoholgehalt. sollte alleine oder nach dem essen getrunken werden.
weißburgunder (pinot blanc)

elegant harmonischer geschmack, vollmundig und extraktreich; mittlerer alkoholgehalt, walnußnote, reife säure. hervorragender speisenbegleiter (fisch, krustentiere, helles fleisch), spätlese für nachspeisen.

neuburger

fein-zartes bukett, vollmundig, milder wein mit typisch nußartigem geschmack; mittlerer alkoholgehalt, passt hervorragend zu gerichten mit saucen, zu geflügel und pasteten.

müller thurgau

muskatton im duft, frischer, spritziger wein von feiner fruchtigkeit, säurereich; paßt zu herzhaftem, einfachen essen, auch zur kalten brettljause.

welschriesling

frisch-fruchtiges bukett, geschmack erinnert an saftigen apfel, spritzige fruchtigkeit, resche, säurebetonte geschmacksnote, zartherber abgang; aperitif, helles fleisch.

eiswein

bei –8 grad gelesener weißburgundertrauben, das fruchtkonzentrat hielt sich dabei in den trauben, honigfarbener, sehr süßer digestifwein. perfekt zur abrundung eines menüs.

serviertemperatur von weißweinen: 6-8 grad, muskat 7-9 grad.
blaufränkisch

autochthone sorte der region. rassiger und feinsäuerlicher geschmack, kräftig und dezent gerbstoffhaltig (tannine), äußerst fruchtig. erreicht zwischen dem 2. und 4. jahr auf der flasche seine optimale reife, schmeckt dann fein-samtig und entwickelt ein brombeerenaroma. paßt zu vielzahl von gerichten; serviertemperatur 12-14 grad.

blauburger kreuzung aus blauer portugieser und blaufränkisch; intensive, fast schwarze farbe, extraktreicher als blaufränkisch, samitig-herbe, fast wuchtige geschmacksnote. Ideal reif nach 2 bis 3 jahren auf der flasche; serviertemperatur 13-14 grad.
cuvée verschnitt der beiden sorten blauburger und blaufränkisch, der dünklere blauburger überdeckt die farbe des blaufränkisch, es kommt zu einer geschmacksharmonie der beiden sorten.
Sign Creative Works